BikeSportBerlin e.V. wurde die Gemeinnützigkeit anerkannt!

Soeben haben wir die letzte Hürde der Vereinsgründung genommen – das Finanzamt hat uns bescheinigt, dass wir gemeinnützige Ziele verfolgen.

Hier ein Auszug aus unserer Vereinssatzung:

§ 2 Zweck des Vereins
1. Zweck des Vereins ist die Förderung und Pflege des Radsports, wobei ein Schwerpunkt auf den Mountainbikesport mit seinen jeweiligen spezifischen Unterdisziplinen gelegt wird.
2. Die Zwecke des Vereins sowie seine Gemeinnützigkeit werden insbesondere verfolgt durch:
  • Die Förderung des Radsports als Jugend- und Familiensport;
  • Die Förderung des Radsports durch Öffentlichkeitsarbeit;
  • Die Teilnahme an sportspezifischen und auch übergreifenden Sport- und Vereinsveranstaltungen;
  • Die Förderung sportlicher Übungen und Leistungen
  • Die Berechtigung der Vereinsmitglieder, am regelmäßigen Training und an Wettkämpfen teilzunehmen;
  • Einsatz von sachgemäß ausgebildeten Übungsleitern, Trainern und Helfern sowie deren Fortbildung;
  • Bestrebungen, sich um die Entstehung und den Erhalt von Trainings- und Übungsmöglichkeiten zu kümmern, welche für den vereinszweckmäßigen Radsport erforderlich sind;
  • Vermittlung und Förderung einer natur- und landschaftsverträglichen Ausübung des Radsportes.
3. Der Verein ist nach demokratischen Grundsätzen in freien Wahlen aufgebaut. Parteipolitische, religiöse und rassistische Bestrebungen sind ausgeschlossen.
Falls Du Mitglied von BikeSportBerlin werden willst – hier geht es zum Online Aufnahmeantrag: https://www.bikesportberlin.de/?page_id=60

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × vier =